Forced Choices

transeuropa fluid - European Festival for Performing Arts

Forced Choices war eine ortsspezifische und interaktive Installation über zukünftige Formen und Werte der Arbeit bei transeuropa fluid, dem Europäischen Festival für darstellende Kunst.

Wenn Persönlichkeitstests darüber entscheiden, wer du bist, und dein Arbeitgeber dich sogar feuert, weil du nicht so wettbewerbsfähig, ehrgeizig oder teamfähig bist, wie du angeblich sein sollst, sollten wir uns die Frage stellen, wer eigentlich die Verantwortung für deine Entscheidungen im Leben trägt.

Wie wird die Zukunft der Arbeit aussehen? Wird es völlig überflüssig werden, Geld mit einer Arbeit zu verdienen, die man nicht mag, weil künstliche Intelligenz alles übernimmt, was repetitiv und mühsam ist? Entwickeln wir uns zu einer Gesellschaft mit bedingungslosem Grundeinkommen und beginnen wir, über unsere gemeinsame Intelligenz nachzudenken, die durch neue Technologien verstärkt wird? Ist das Modell der gemeinsamen Wirtschaft nur eine naive Idee von Menschen, die des Kapitalismus überdrüssig sind? Oder versuchen wir, unsere Work-Life-Balance bis ans Ende unserer Tage zu meistern?

Welche futuristischen Szenarien man auch immer finden mag, es scheint ein immer stärkerer gemeinsamer Sinn dafür zu bestehen, die Kontrolle zurückzugewinnen und die richtigen Entscheidungen für die Menschheit zu treffen. Der aktuelle Stand der Suche nach dem richtigen Gleichgewicht im Leben wird jedoch durch unterschiedliche Definitionen und Lebensstil-Ratgeber angefochten, die nicht aufhören, Ihnen zu sagen, was Sie tun oder woran Sie glauben sollen. Wir wollten mit diesen Widersprüchen arbeiten.

Team

  • Anja Fritz
  • Benedikt Stoll

In Zusammenarbeit mit

Unterstützt durch

  • Friederike Hänsel
  • Charlotte Rosengarth

In Auftrag gegeben von

Sponsoren

Hildesheim

  • ehemaliges Job-Center
  • 9. April - 28. Mai 2018