Mall Anders

Offenes Lernlabor für Wissenschaft & Gesellschaft

Das temporäre Lernlabor in der Wilma Mall, von den Berliner Universitäten initiiert und gefördert, verlässt den räumlichen Kontext der Universitätsgebäude mit dem Ziel einer verstärkten Öffnung und Verschränkung mit der Stadtgesellschaft. Dieser neue Ort der Begegnung mitten im Kiez bietet Studierenden und lokalen Akteur:innen mit unterschiedlichster Expertise die Chance gemeinsam über die drängenden Fragen unserer Zukunft nachzudenken, innovative Lösungsvorschläge zu diskutieren und im kleinen Maßstab direkt zu erproben. Nachdem eine interdisziplinäre Gruppe von Studierenden eine räumliche Infrastruktur schafft, werden sich die Türen des Experimentierraumes Anfang Dezember für eine große Bandbreite von interaktiven Veranstaltungen zu verschiedenen Themen wie soziale Stadtentwicklung, Zukunft der Lehre an den Universitäten, nachhaltiger Konsum und Produktion und viel mehr öffnen.

Guerilla Architects begleiten das Seminar vor Ort und erarbeiten zusammen mit den Studierenden räumliche Installationen und zukünftige Nutzungsperspektiven.

Team

  • Silvia Gioberti
  • Nike Kraft

Mit

  • Leon Klaßen
  • Raumgestaltung:
  • Camilla
  • Charlotte
  • Daniel
  • Fabian
  • Isabella
  • Jascha
  • Leonie
  • Livia
  • Lisa
  • Lukas
  • Lukas
  • Luzie
  • Matthew
  • Rieke
  • Selina
  • Severin
  • Stefan
  • Timo

In Zusammenarbeit mit

Fotos

  • © Matthew Crabbe / Mall Anders