The Diver

Restaurant-Erfahrung

The Diver – Restaurant Experience war ein soziales Experiment über Fremde, die mit einem ungewöhnlichen Abendessen konfrontiert werden.

Wir beschlossen, die normalerweise geheimnisvolle Welt eines Pop-up-Restaurants aufzugreifen und sie in eine offene Diskussionsplattform zu verwandeln, die sich mit ungenutzten Ressourcen in neuen Kontexten befasst. Inszeniert in einem künstlichen und vermeintlich exklusiven Ambiente, wurden unsere Gäste nach dem Genuss ihres vegetarischen 4-Gänge-Menüs mit der Tatsache konfrontiert, dass ihr Essen als „Lebensmittelverschwendung“ deklariert wurde. Die anschließende Diskussion sollte die Erwartung an einen extravaganten Abend auf den Kopf stellen und die Verschwendung unserer Nahrung problematisieren. Der Endwert dieser Veranstaltung, also die Bezahlung des Caterings, wurde an unsere Gäste abgetreten.

Mitte 2012 führten wir unser Pop-up-Restaurant zum ersten Mal in einer ungenutzten Fabrikhalle in Berlin-Neukölln durch. Nach weiteren Veranstaltungen in einem ehemaligen sowjetischen Funkhaus in Grünau (Berlin) arbeiteten wir mit dem Renaissance Hotel in Karlsruhe zusammen. Anlässlich des 300. Geburtstags der Stadt organisierten wir eine Informationsveranstaltung, um das Potenzial von „Lebensmittelabfällen“ als sozialer Katalysator für ein nachhaltigeres Verbraucherverhalten zu fördern.

Team

  • Sophie Fetten
  • Anja Fritz
  • Denica Indzhova
  • Benedikt Stoll
  • Eric Zapel

Mit

  • Niki Phoenix

Berlin, Karlsruhe

  • 2012 - 2015