Die Sprache der Spekulation

1989-2019: Politik des Raums im Neuen Berlin

Eigens für die Ausstellung realisierte Projekte veranschaulichen unterschiedliche stadträumliche Politiken und ihre Folgen für das heutige Berlin.

Mit ihrer Videoarbeit „Die Sprache der Spekulation“ erkunden Guerilla Architects die Sprache des spekulativen Wohnungsmarktes durch ein performatives Glossar der Immobiliensprache.


Team

  • Anja Fritz
  • Silvia Gioberti
  • Nike Kraft
  • Shahrzad Rahmani
  • Philine Schneider

Mit

Ein Projekt von

  • n.b.k. in Zusammenarbeit mit ARCH +
  • Künstlerische Leitung: Marius Babias, Anh-Linh Ngo
  • Kurator:innen: Frederick Coulomb, Nora Dünser, Mirko Gatti, Dorothee Hahn, Christian Hiller, Max Kaldenhoff
  • Projektleitung: Max Kaldenhoff, Arkady Koscheev
  • Projektkoordination: Krisztina Hunya, Christine Rüb
  • Ausstellungsarchitektur: ARCH + in Zusammenarbeit mit Peter Grundmann